Partizipatives Design im Projekt VIGITIA


Kann ein „intelligenter“ Tisch (Arbeits-)Alltage bereichern? Wenn ja, wie? Welche kreativen Möglichkeiten bietet Augmented Reality? Was machen Menschen überhaupt an Tischen, und wie lassen sich diese Aktivitäten mit Werkzeugen verbessern, die auf den Tisch projiziert werden? Wie prägen digitale Technologien in Zukunft unseren Alltag und unsere Gesellschaft?

Bei der Suche nach Antworten auf diese Fragen setzen wir im Projekt VIGITIA auf partizipative Design Ansätze. Auf diese Weise sollen die Ideen und Bedürfnisse, Erfahrungen, Meinungen und Sorgen möglichst vieler Menschen in unsere Forschung einfließen und den Entwicklungsprozess mitbestimmen. Um den Austausch und Dialog unterschiedlichster Menschen zu ermöglichen, veranstalten wir unterschiedliche partizipative Formate - von Ideenworkshops, über Ausstellungen hin zur Installation von Prototypen in öffentlichen Umgebungen und Living labs. Dabei werden wir vom Amt für Wirtschaft und Wissenschaft der Stadt Regensburg als assoziierter Partner im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft unterstützt.



VIGITIA meets DEGGINGER


Als Ort der Begegnung und des Austauschs bietet uns das Kultur- und Kreativzentrum DEGGINGER im Herzen der Regensburger Altstadt dafür eine ideale Plattform. Interessierte können das VIGITIA-System dort noch in der Entwicklungsphase testen und im Rahmen unterschiedlicher Beteiligungsformate Forschung so (inter-)aktiv mitgestalten.


In der Vergangenheit hatten wir bereits mehrmals Gelegenheit, mit der Öffentlichkeit in Austausch zu treten und im Frühjahr 2021 geht unsere Zusammenarbeit mit der Stadt Regensburg in die nächste Runde. Auf dieser Seite halten wir euch über zukünftige Events und vergangene Veranstaltungen auf dem Laufenden.


Coming soon: Prototypen-Deployment im Veranstaltungs- und Gastonomieraum

Stellt euch vor, ihr geht essen und ein „intelligenter“ Tisch zeigt euch die Speisekarte und informiert euch über die Herkunft der Produkte. Oder lässt euch die Wartezeit aufs Essen mit einem kleinen Spiel überbrücken. Schon bald wird ein VIGITIA-Prototyp im Veranstaltungs- und Gastronomieraum diese und andere Ideen in die Realität umsetzen.





VIGITIA meets Degginger 2.0 (20.09.2021 - 25.09.2021)

Zum zweiten Mal haben wir im September 2021 eine einwöchige Pop-Up-Science Ausstellung im Degginger veranstaltet. In kurzen Führungen konnten Interessierte unsere neuen Prototypen nicht nur ausprobieren, sondern auch Meinungen und Gedanken zum Projekt mit uns austauschen, neue Ideen einbringen und über Potenziale sowie Bedenken sprechen. Mehr Eindrücke von der Ausstellung findet ihr hier.



Foto: Stefan Effenhauser


VIGITIA meets Degginger (14.09.2020 - 19.09.2020)

Im September 2020 waren wir eine Woche lang im Pop Up Raum des DEGGINGER zu Gast. Im Rahmen der Pop-Up Science Ausstellung „VIGITIA meets DEGGINGER“ konnten Interessierte eine Woche lang drei Prototypen interaktiver Tische testen und mit uns über das Projekt, mögliche Anwendungskontexte sowie Sorgen und Bedürfnisse diskutieren. Hier findet ihr ein paar Impressionen zur Veranstaltung.



Foto: Stefan Effenhauser


Intelligente Tische im Alltag (23.01.2020)

Anfang 2019 haben wir uns gemeinsam mit Regensburger Kreativschaffenden zu einem ersten Ideenworkshop zusammengefunden, bei dem wir uns viele interessante Anregungen holen konnten. Hier haben wir unsere Eindrücke festgehalten.