Rückblick auf eine tolle, aufschlussreiche Woche im Kreativzentrum Degginger

Wie werden Menschen und Computer in Zukunft miteinander interagieren und was geschieht, wenn wir unsere Umgebung „intelligent“ machen? Das Forschungsprojekt VIGITIA bringt diese Fragen im wahrsten Sinne des Wortes auf den Tisch: Mitte September stellten wir im Pop-Up-Raum des Regensburger Kreativzentrums DEGGINGER unsere aktuellen VIGITIA-Prototypen vor. Über 100 Gäste durften wir trotz Corona-Einschränkungen in unserer einwöchigen Ausstellung begrüßen - Vielen Dank! Das Thema rund um die projizierte Erweiterung von Gegenständen auf Tischen, fand dabei großen Anklang. Wir wollten nicht nur uns als Verbundprojekt vorstellen, sondern vor allem Eure Meinung zum Thema “intelligente” Tische und deren Anwendungsmöglichkeiten im Alltag hören. Ihr habt uns dabei großartig unterstützt. Durch Euer Feedback und Eure Ideen haben wir neue Erkenntnisse für die Weiterentwicklung unseres Forschungsprojekts erhalten. So können wir unsere nächsten Schritte in der Entwicklung planen und gestalten. Das nächste Update unseres VIGITIA-Forschungsprojekts präsentieren wir voraussichtlich im April 2021. Wir freuen uns auf Euren Besuch!