Interaktive Tische im Alltag: VIGITIA meets Degginger 2.0


+++ Vielen Dank an alle Interessierten, die in unserer Pop-Up-Science Ausstellung zu Gast waren! Wir haben viele spannende Gespräche geführt, neue Ideen und Feedback bekommen, das uns bei der Weiterentwicklung unseres Forschungsprojektes hilft. Mehr Impressionen von der Ausstellung gibt es hier: VIGITIA meets Degginger 2.0 - Recap +++





Forschung zum Anfassen: Die Pop-Up-Science-Ausstellung „VIGITIA meets Degginger“ geht in die zweite Runde. Von 20.-25. September ist das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt VIGITIA zum zweiten Mal Gast im Pop-Up-Raum des Degginger und zeigt seine neuen Prototypen interaktiver Tische.


Interaktion von Mensch und Computer und „intelligente“ Gegenstände sind längst Teil unseres Alltags. Doch wie werden sich diese in Zukunft weiterentwickeln? Können sie unser tägliches Leben bereichern? Fragen wie diese stellen wir uns beim Verbundprojekt VIGITIA, einer Kooperation der Universität Regensburg, der Bauhaus-Universität Weimar und der EXTEND3D GmbH München. Dabei wird eine „intelligente Lampe“ entwickelt, die sich mittels Objekterkennung und Projektion in die alltägliche Interaktion am Tisch integriert und diese durch zusätzliche Informationen und digitale Werkzeuge unterstützt. Das Amt für Wirtschaft und Wissenschaft der Stadt Regensburg unterstützt das Forschungsprojekt als assoziierter Partner im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft.

Welche kreativen Möglichkeiten bietet Projected Augmented Reality im (Arbeits-)Alltag? Stehen Bedenken im Raum oder bringt die neue Technologie auch Probleme mit sich? Da uns die Frage nach unserer digitalen Zukunft alle betrifft, muss auch die Öffentlichkeit ein Mitspracherecht bei der Entwicklung des interaktiven Tisches haben.


Daher heißt es ausprobieren, mitdiskutieren und Forschung aktiv mitgestalten: Vom 20.-25. September zeigt das Projekt VIGITIA im Pop-Up-Raum des Kultur- und Kreativzentrums DEGGINGER, was sich seit der letzten Ausstellung im September 2020 getan hat. Alle Interessierten sind eingeladen, sich die interaktiv gestaltete Ausstellung anzusehen, mehr über die Hintergründe der Prototypen zu erfahren und ihre Ideen und Meinungen einzubringen.


{{ :events:c_stefan_effenhauser_5.jpg?400 |



Unsere Öffnungszeiten von 20.–25. September 2021:
Mo 14:00–19:00 Uhr
Di-Fr 12:00–19:00 Uhr
Sa 10:00–19:00 Uhr
Eingang über Tändlergasse 18
Degginger Adresse über Google Maps


Unbedingt beachten: Zum Schutz aller wird auf die Einhaltung der Hygienevorschriften geachtet, also Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen!





Ansprechpartner für Medien:

Sarah Thanner
Junior Research Group “Physical-Digital Affordances”
Lehrstuhl für Medieninformatik
Universität Regensburg
sarah1.thanner@ur.de

Dr. Raphael Wimmer
Junior Research Group “Physical-Digital Affordances”
Lehrstuhl für Medieninformatik
Universität Regensburg
raphael.wimmer@ur.de


VIGITIA meets Degginger (14.09.2020 - 19.09.2020)

Im September 2020 waren wir eine Woche lang im Pop Up Raum des DEGGINGER zu Gast. Im Rahmen der Pop-Up Science Ausstellung „VIGITIA meets DEGGINGER“ konnten Interessierte eine Woche lang drei Prototypen interaktiver Tische testen und mit uns über das Projekt, mögliche Anwendungskontexte sowie Sorgen und Bedürfnisse diskutieren. Hier findet ihr ein paar Impressionen zur Veranstaltung.



Foto: Stefan Effenhauser


Intelligente Tische im Alltag (23.01.2020)

Anfang 2019 haben wir uns gemeinsam mit Regensburger Kreativschaffenden zu einem ersten Ideenworkshop zusammengefunden, bei dem wir uns viele interessante Anregungen holen konnten. Hier haben wir unsere Eindrücke festgehalten.